150 Jahre Bezirkshauptmannschaften – ein wichtiger Beitrag zur Verwaltungsorganisation

Am 19. Oktober 2018, 9.00 bis 15.00 Uhr findet in allen niederösterreichischen Bezirkshauptmannschaften ein Tag der offenen Tür statt: Von der Grundherrschaft zum Bürgerservice. Die Bezirksverwaltungsbehörden in Niederösterreich 1848 bis 2018: Der folgende Beitrag beschreibt die geschichtliche Entwicklung der Verwaltungsorganisation: 1848/49 – Schaffung der Bezirkshauptmannschaften (Hier werden auch die damaligen…

Weiterlesen

Der Oktober hat begonnen, die nächsten Termine kommen näher.

Wieder ein umfangreiches Programm: Montag, 15. Oktober 2018: 20. Genealogenstammtisch in Krems: Das Umfeld unserer Vorfahren zur Zeit des Matrikenbeginns. Dienstag, 16. Oktober 2018: 45. Genealogenstammtisch in Wien: Eheverträge, Testamente und Verlassenschaftsabhandlungen als Quelle für Familienforscher Dienstag, 23. Oktober 2018: Führung im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien: Diesmal ein Blick auf…

Weiterlesen

Das Buch des Monats: Nicht neu, aber unverzichtbar!

Helmuth FEIGL: Die niederösterreichische Grundherrschaft. 2. Aufl. Vom ausgehenden Mittelalter bis zu den theresianisch-josephinischen Reformen. 2. Aufl. (Band 16 der Publikationen des Vereins für Landeskunde von Niederösterreich) St. Pölten 1998, 347 S. EUR 29.- Erscheinungsjahr:1998, Bestellnummer:ISBN: 3-901234-06-3 Online zu bestellen (Band 16): <http://www.noe.gv.at/noe/Landesarchiv/Publikationen_des_Verein_fuer_Landeskunde.html> Inhalt: 1. Begriff und Probleme der Grundherrschaft…

Weiterlesen

Begünstigt – benachteiligt?  Frauen und Männer im Ehegüterrecht. 

Ein Literaturhinweis in Ergänzung zum Vortrag „Eheverträge, Testamente und Verlassenschaftsabhandlungen als Quelle für Familienforscher“ im Rahmen des Genealogenstammtisches der ÖFR am 16. Oktober 2018 in Wien (Link): Begünstigt  –  benachteiligt?  Frauen  und  Männer  im  Ehegüterrecht.  Ein  Vergleich  auf  der  Grundlage  von  Heiratskontrakten  aus  zwei  Herrschaften  der Habsburgermonarchie im 18. Jahrhundert…

Weiterlesen

Immer schon gesucht: Publikationen zu historischen Themen?

„Die Abteilung für Information und Dokumentation Geschichte – Österreichische Historische Bibliographie (ÖHB) verzeichnet die Publikationen der österreichischen Geschichtsforschung, soweit sie in Österreich erschienen sind. Beginnend mit dem Berichtsjahr 1945 werden Monographien, Reihenwerke, Artikel aus Zeitschriften, Sammelwerken und Periodika, aus Aufsatzsammlungen, Katalogen, Kongress- und Tagungsbänden sowie Diplom- und Masterarbeiten, Dissertationen und…

Weiterlesen

Geburt oder Tod auf einem Handels-, Kriegsschiff oder auf einem Schiff auf dem Bodensee?

Das ehemalige Österreich-Ungarn hatte einen direkten Zugang zum Mittelmeer. Handels- und Kriegsschiffe durchquerten die Meere, und natürlich gab es auf diesen Schiffen auch Personenstandsfälle (Geburten, Taufen und Todesfälle). Für Genealogen stellt sich in diesem Zusammenhang sofort die Frage, wo die entsprechenden Matriken zu finden sind. Wie war das Procedere? 1.)…

Weiterlesen

Verwandte in den USA? Komplettes Archiv von Ellis Island jetzt online auch auf FamilySearch (kostenlos)

Über Ellis Island kamen Millionen Menschen mit verschiedenen Transportmitteln in die USA. Diese reichen vom 380-Tonnen-Frachtschiff Hector , das am 8. Januar 1820 von Liverpool eintraf, bis zum VARIG Airlines-Flug 850 aus Rio de Janeiro, Brasilien, der am 2. Juli 1957 in New York eintraf. Die früheren Aufzeichnungen können den…

Weiterlesen

Urheberrecht: Fotos im Internet – Ein aktuelles Urteil des Europäischen Gerichtshofes vom 7.8.2018 (C-161/17)

In den letzten Wochen wurde in den verschiedensten Medien über die neueste Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) zur Verwendung von Bildern im Internet berichtet. 1) In diesem ganz neuen Urteil 2) hat der EuGH entschieden, “dass die Verwendung eines Fotos, das zunächst mit Zustimmung des Fotografen im Internet veröffentlicht worden…

Weiterlesen

Die Pflegschaftsakten – eine Möglichkeit, Väter von unehelichen Kindern zu finden.

Ein Beitrag aus der Praxis von Prof. F. Gundacker: Eine der wenigen Möglichkeiten, Väter von unehelichen Kindern in Erfahrung zu bringen, sind die Pflegschaftsakten. Vor allem dann, wenn die Mutter Alimentationszahlungen gegen der Vater angestrengt hat. Leider sind fast alle Pflegschaftsakten, die wir entweder auf den Bezirksgerichten oder in den…

Weiterlesen