Die Pflegschaftsakten – eine Möglichkeit, Väter von unehelichen Kindern zu finden.

Ein Beitrag aus der Praxis von Prof. F. Gundacker: Eine der wenigen Möglichkeiten, Väter von unehelichen Kindern in Erfahrung zu bringen, sind die Pflegschaftsakten. Vor allem dann, wenn die Mutter Alimentationszahlungen gegen der Vater angestrengt hat. Leider sind fast alle Pflegschaftsakten, die wir entweder auf den Bezirksgerichten oder in den…

Weiter lesen

Verwandtschaftsbeziehungen

Verwandtschaftsbeziehungen sind Kindern oft nicht einfach zu erklären, manchmal auch für Erwachsene nicht immer durchschaubar. Manchmal werden auch Begriffe wie Großcousin verwendet. Gibt es den überhaupt? Cousins bzw. Cousinen (1. Grads) sind Kinder von Onkeln und Tanten. Mit ihnen haben wir als gemeinsame Vorfahren unsere Großeltern. Cousin bzw. Cousinen 2.…

Weiter lesen

Einfache und zuverlässige Adress-Suche in Österreich

Sie suchen eine Adresse? Im Adressregister – aktuell, zuverlässig und kostenlos! Im Adressregister sind alle von den Gemeinden offiziell vergebenen Adressen in der von der Gemeinde festgelegten Schreibweise eindeutig lagemäßig den Gebäuden zugeordnet gespeichert. Dieser Adressbestand ist gemäß § 9a Vermessungsgesetz ein Bestandteil des Grenzkatasters und wird von den Gemeinden…

Weiter lesen

Die Passauer Konsistorialprotokolle Niederösterreichs online!

In den letzten Tagen wurde anlässlich der Publikation “Die Passauer Konsistorialprotokolle Niederösterreichs”1) von Prof. Felix Gundacker und der Onlinestellung eines Index der Ehefälle dieser Protokolle auf GenTeam vielfach über diese wertvolle Quelle für die Familien- und ortsgeschichtliche Forschung diskutiert. Konsistorialprotokolle stellen neben Tauf-, Trauungs-, Sterbebüchern, aber auch Beicht-/Seelenverzeichnissen oder Verlöbnisbüchern…

Weiter lesen

MAPIRE, das “Portal für Historische Karten” mit neuen Inhalten in modernem Design

Mapire – hier und im ÖFR-WIKI selbstverständlich bereits mehrfach genannt – zeigt sich in neuem Design. Verschiedene europäische Archive – aus Österreich sind hier das Österreichiche Staatsarchiv und das Archiv des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen zu nennen – haben hier historische Bestände zur Verfügung gestellt. Der Kartenbestand von Großbritannien,…

Weiter lesen

Wie lang ist ein Klafter, ein Fuß, eine österreichische Meile? Welches Volumen hat ein Wiener Maß, welchem Gewicht entspricht ein Wiener Loth, ein Apothekerpfund, ein Postloth oder ein Wiener Karat? Was sind Quentchen, Pfennig und Gran?

Immer wieder begegnen wir als Familienforscher alten Maß- und Gewichtseinheiten. Eine gravierende Änderung kam für unsere Vorfahren mit der Umstellung auf das metrische Maßsystem zu. Die alten Maßeinheiten lagen in Form von Maß-Prototype (sic!) vor. Für die neuen Maßeinheiten gab es ebenfalls derartige Normale. Die Umrechnungswerte wurden durch Vergleichsmessung der…

Weiter lesen

Basels spannende Taufbücher, die ältesten im deutschsprachigen Raum

“Die jeweils ältesten Matriken in den österreichischen Diözesen sind jene von St. Stephan in Wien (1523), Matrei in Osttirol (1558), Grieskirchen in Oberösterreich (1568), Klagenfurt-St. Egid in Kärnten (1571), der Salzburger Dompfarre (1575), Wilhelmsburg in Niederösterreich (1579), der Pfarre Haus in der Steiermark (1586), Lingenau in Vorarlberg (1594) und der…

Weiter lesen

Haus, Hof und Familie – Buchneuerscheinung von Franz Jäger

Haus, Hof und Familie – Quellen zur historischen Haus- und Familienforschung im Steiermärkischen Landesarchiv Unter diesem Titel erschien Franz Jägers neuestes Werk zur Haus- und Hofgeschichte. Jäger – durch seine von ihm verfassten zahlreichen Gemeinde- und Hausgeschichten und seine Beratungstätigkeit im Steiermärkischen Landesarchiv bekannt – ist als Experte in seinem…

Weiter lesen