Matriken Mährisches Landesarchiv Brünn – weitere Schritte

Das Mährische Landesarchiv Brünn (MZA) hat vor einigen Tagen erfreuliche Entwicklungen mitgeteilt: „Liebe Forscherinnen und Forscher, wir haben gute Nachrichten für Sie, was die Digitalisierung der Personenstandsregister betrifft. In diesem und im nächsten Jahr (2024-2025) werden wir eine größere Anzahl von Personenstandsregistern von den jeweiligen Standesämtern für das Archiv übernehmen,…

Weiterlesen

Deutsches Bundesarchiv – neuer Webauftritt und Digitalisierung on demand

Am 29.11.2023 hat das Bundesarchiv – für die Familienforschung in Österreich besonders hilfreich bei der Suche nach Wehrmachtsangehörigen – den neuen Webauftritt freigeschaltet. Auch wurden Änderungen im Verfahren der Anfertigung von Reproduktionen für Benutzerinnen und Benutzer ab Ende des Jahres 2023 festgelegt. Wie bisher ist das Fotografieren in den Lesesälen…

Weiterlesen

Serbien: Matriken der Vojvodina online!

Die Matriken von 1756 bis 1895 – meist Matrikenduplikate – aus den Beständen des Archivs der Vovjodina in Novi Sad  wurden vor Kurzem online gestellt. Der Zugriff auf die Daten ist kostenlos, ein Nutzungsantrag in serbischer oder englischer Sprache muss zuerst gestellt werden. Sie finden ihn hier. Der Nutzungsantrag (Anfrage…

Weiterlesen

Wien: Verzeichnis der Verstorbenen bzw. Index der Totenbeschaubefunde digital erfasst (1919 bis 1938)

Im Juni 2018 haben wir hier berichtet, dass die Totenbeschauprotokolle 1648-1920 auf FamilySearch online verfügbar sind: „Die ersten Hinweise auf eine Totenbeschau in Wien finden sich im Jahr 1570, das Totenbeschreibamt lässt sich ab Anfang des 17. Jahrhunderts nachweisen. Sein Zuständigkeitsbereich beschränkte sich zuerst auf die Stadt, 1705 wurde der…

Weiterlesen

NÖ Landesarchiv sucht alte Tagebücher

Tagebuch 3 der Johanna von Siegl 1864

Unter dem Titel „Tagebücher: Weltgeschichte im Kleinen – Sichern Sie die Erinnerung Ihrer Vorfahren“ sucht das Niederösterreichische Landesarchiv alte Tagebücher aus dem Privatbesitz und bietet dafür professionelle Aufbewahrung, eine Digitalisierung und Unterstützung an. „Vielleicht interessiert sich die jüngere Generation nicht für diese Tagebücher bzw. fehlt es auch an Wissen und…

Weiterlesen

Ungarn Steuererhebung 1828 online – Az 1828. évi országos összeírás

Mit Gesetz VII von 1827 wurde eine Erhebung der zu besteuernden Bevölkerung in Vorbereitung auf die Reorganisation des Steuersystems in Ungarn angeordnet. Die Erhebung umfasste gesamt Ungarn mit Ausnahme von Siebenbürgen, einschließlich Kroatien, Slawonien und der Küste, die Teile des Königreichs Ungarn waren. Das Projekt Im Laufe des Jahres 2021…

Weiterlesen

Militärmatriken-Indexierung des 1. Weltkriegs (Gefallene aus dem Gebiet des heutigen Tschechien)

„Seit einiger Zeit lässt sich online nach den Gefallenen des Ersten Weltkriegs suchen, die aus den Gegenden der späteren Tschechoslowakei stammten. Denn das Militärgeschichtliche Institut und das Militärgeschichtliche Archiv in Prag sind dabei, die Namen von getöteten Soldaten zugänglich zu machen. Nun sind die Angaben zu rund 23.000 weiteren früheren…

Weiterlesen

Heirat mit Hindernis der Blutsverwandtschaft

Am 16. Februar 1745 heirateten in der Pfarre Gettsdorf, Niederösterreich der ledige Mathias Spindler, Sohn des gewesten Schulmeisters Lukas Spindler und der Justina die Witwe Maria Murhammer ebenfalls aus Gettsdorf. Da sie miteinander verwandt waren, war eine Dispens durch das damalige Bistum Passau erforderlich. Der Pfarrer beschreibt ihre Verwandtschaftsbeziehung –…

Weiterlesen

Innsbruck: Adressbücher aus dem 19. und 20. Jahrhundert – Onlinedatenbank

Ein Projekt des Stadtarchivs und des Stadtmuseums Inssbruck seit 16. Dezember 2021, 17.00 Uhr online: „Von 1898 mit Unterbrechungen bis 1944 sowie in den Jahren 1947, 1953, 1957, 1964, 1970 und 1976 sind in Innsbruck Adressbücher, die Vorläufer der Telefonbücher, erschienen. Wir haben sie digitalisiert und gehen jetzt systematisch an…

Weiterlesen