»Haus und Hof« im Juni 2024

Beim Projekt »Haus und Hof – Hausgeschichte digital« habe ich mich seit April vor allem auf die Basis-Datenerfassung der restlichen Gemeinden im Melker Bezirk fokussiert. Hinzugekommen sind stolze vierzehn neue Gemeinden: Klein-Pöchlarn, Marbach an der Donau, Maria Taferl, Artstetten-Pöbring, Weiten, Raxendorf, Pöggstall, Münichreith-Laimbach, Persenbeug-Gottsdorf, Hofamt-Priel, Nöchling, St. Oswald, Yspertal und…

Weiterlesen

Matriken Mährisches Landesarchiv Brünn – weitere Schritte

Das Mährische Landesarchiv Brünn (MZA) hat vor einigen Tagen erfreuliche Entwicklungen mitgeteilt: „Liebe Forscherinnen und Forscher, wir haben gute Nachrichten für Sie, was die Digitalisierung der Personenstandsregister betrifft. In diesem und im nächsten Jahr (2024-2025) werden wir eine größere Anzahl von Personenstandsregistern von den jeweiligen Standesämtern für das Archiv übernehmen,…

Weiterlesen

Austrian Map wurde zur Austrian histMap

Auf https://maps.bev.gv.at steht seit Kurzem die neue Anwendung zur Verfügung. Sie finden hier nicht nur wie gewohnt die aktuellen Karten und Orthophotos, sondern haben darüber hinaus die einzigartige Möglichkeit, sieben flächendeckende historische Epochen zu erkunden. „So erforschen Sie über 150 Jahre österreichischer Geschichte anhand topographischer Landkarten des Bundesamtes für Eich-…

Weiterlesen

Pfarrsuche in Tschechien vor 1918 noch einfacher – GIS-Lösung „Pfarren-CZ“

Im Rahmen des 121. Genealogenstammtisches der ÖFR am 25. Mai 2023 wurde von Wolfgang Zehetner, BA eine neue Webseite als Hilfe für die Suche nach Pfarren in der Tschechischen Republik vorgestellt. Neben dem für die genealogische Forschung in Tschechien, Österreich, der Slowakei, Slowenien und Südtirol unverzichtbaren Ortsverzeichnis auf GenTeam präsentierte…

Weiterlesen

Regensburg, rk. Bistum – erste Matriken auf Matricula online

Die Matriken der ersten 41 Pfarren des Bistums Regensburg sind online: https://data.matricula-online.eu/de/deutschland/regensburg/ „Es sind nicht alle physisch vorhandenen Matrikel online einsehbar. Dies hängt damit zusammen, dass die Digitalisierung noch nicht abgeschlossen ist. Außerdem können aus Datenschutzgründen nicht alle Kirchenbücher online präsentiert werden. Die Schutzfristen betragen für Taufmatrikel 120 Jahre, für…

Weiterlesen

Vorschau Mai 2023

Den Mai haben wir letzte Woche bereits mit unserem 126. ÖFR-Ahnenforschungs-Café und dem 118. Online-Stammtisch mit dem Thema Konsistorialprotokolle – eine wertvolle Ergänzung zu den Matriken begonnen. Der Mai bringt wieder einige interessante Termine: Bequem von zu Hause Neben unseren wöchentlichen Online- ÖFR-Cafés jeden Mittwoch 9.00 – 10.30 Uhr finden…

Weiterlesen

Digitale Sicherung von Negativen der Fotostelle BKA – online zugänglich

„Im Allgemeinen Verwaltungs-, Finanz- und Hofkammerarchiv (AVA/FHKA) werden circa 50 Kartons mit Fotos und Negativen aus den Jahren 1949 bis 1992 unter der Bezeichnung Fotostelle des Bundeskanzleramtes verwahrt. Hierbei handelt es sich um Aufnahmen von Personen und Ereignissen aus dem Bundeskanzleramt, wie etwa Porträtaufnahmen der Beamten und Staatsbesuche, gestiftete Ehrenpreise…

Weiterlesen

Vorschau März 2023

Der März bringt uns wieder eine Fülle von interessanten und hilfreichen Veranstaltungen. Bequem von zu Hause Neben unseren wöchentlichen Online- ÖFR-Cafés jeden Mittwoch 9.00 – 10.30 Uhr finden am Abend unsere Online-Stammtische statt, jede Woche mit einem interessanten Thema: Nachdem zuletzt Eheverträge als genealogische Quelle behandelt wurden, geht es nun…

Weiterlesen

Austrian Map Online: Relaunch der Österreich-Karte bringt viele neue Möglichkeiten

Austrian Map Online Bildausschnitt Bad Ischl

„Die neue kostenlose Version der Austrian Map Online (kurz: AMap Online) arbeitet mit den präzisen amtlichen Karten des BEV – Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen. Sie bietet nun auch die Möglichkeit, die Luftbilder des BEV zu nutzen. Die Such-Funktion wurde deutlich erweitert: So kann nach Adressen, Orten und Namen aus…

Weiterlesen

2 Euro im Monat für Ahnenforschung? – Nicht viel!

Der November hat begonnen, Zeit für die Erforschung der eigenen Vorfahren. Warum also nicht Mitglied der ÖFR (Österreichische Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung) werden? Neues lernen, Erfahrungen in der Gruppe austauschen Einer großen Gruppe von Gleichgesinnten angehören Großartige Unterstützung bekommen An spannenden Veranstaltungen teilnehmen und nette Kolleginnen und Kollegen…

Weiterlesen