Kurrent-Lesen für Anfängerinnen und Anfänger – Ein Workshop in drei Teilen in Wien

Alte Ansichtskarten, Briefe, Stammbucheinträge, Dokumente oder Matrikeneinträge: Immer diese Schrift – Kurrent. Hilfe – Ich kann den Text nicht lesen! Wir haben Kurrent nicht mehr in der Schule gelernt! Diese Schrift ist für mich nicht lesbar! Würde gern meine Vorfahren erforschen, aber die Schrift ist unlesbar. Nichts einfacher als das!…

Weiter lesen

Wir trauern um Peter Sollinger

Peter Sollinger – vielen von den Genealogenstammtischen in Wien und Niederösterreich bekannt – hat uns für immer am Dienstag, 3. April 2018 plötzlich und unerwartet verlassen. Peter Sollinger war einer der ersten Stunde beim GENEALOGENSTAMMTISCH.IN.WIEN. Als der Wiener Stammtisch zu groß wurde, war Peter sofort mit einem Lösungsvorschlag zu Stelle:…

Weiter lesen

Terminvorschau Stammtische im April 2018

Wir  möchte Sie auf einige der nächsten Termine im April hinweisen: 19. GENEALOGENSTAMMTISCH in Mistelbach Dienstag, 3. April 2018, 18.30 Uhr Diesmal einige Beispiele zum Reisen in Ergänzung zum letzten Stammtisch, einiges zum Heimatrecht und viel Zeit zur gemeinsamen Lösung offener Fragen. Anmeldung bitte mit Betreff „Mistelbach 19“ an genealogenstammtisch@gmx.at…

Weiter lesen

Warum ist Ostern für Familienforscher ein wichtiger Termin?

Ostern gehört zu den beweglichen Festen, das Datum variiert von Jahr zu Jahr. Beim Konzil von Nicäa im Jahr 325 wurde festgelegt, dass Ostern auf den ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling fallen solle. Durch die Einführung des gregorianischen Kalenders kam es zu einer Verschiebung des Osterdatums. Alle…

Weiter lesen

Was gibt es Neues?

Seit nicht einmal zwei Monaten ist nun die Seite der Österreichischen Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung (ÖFR) online. Das Echo war enorm, unsere Erwartungshaltung wurde bei weitem übertroffen. In der Zwischenzeit waren Vorstand und viele Mitglieder nicht untätig. Einiges wollen wir Ihnen berichten: ÖFR-Wiki – ein neues Nachschlagewerk Ab…

Weiter lesen

Österreichische Mediathek – Historische Filme online!

Die Österreichische Mediathek archiviert rund 550.000 Tonträger und Videos verschiedenster Formate, vor allem Schellacks, Schallplatten, Tonbänder, Audiokassetten, CDs, DVDs und Videokassetten. Insgesamt handelt es sich um über zwei Millionen Einzelaufnahmen. Das gesamte (digitalisierte) Material kann in der Österreichischen Mediathek benützt werden. Nur ein kleiner Ausschnitt von Themen, zu denen Sie…

Weiter lesen

Max von Portheim und dessen Katalog

Max Porges Edler von Portheim (1857 – 1937) stammte aus einer Prager Familie und studierte Chemie und Landwirtschaft, Philosophie und Geschichte. Nach ausgedehnten Reisen nahm er Wien als seinen Wohnsitz und begann mit seiner umfangreichen Sammlungstätigkeit. Sein Hauptinteresse bestand in der Zeit Maria Theresias, Josephs II. und Leopold II. Das…

Weiter lesen

Salzburger Nachrichten: “Die Jäger der verstorbenen Stammbäume”

Das Interesse an der Ahnenforschung nimmt stetig zu. Unter dem Titel “Die Jäger der verstorbenen Stammbäume” bringen die Salzburger Nachrichten einen Beitrag über das wachsende Interesse an der Ahnenforschung: “Was hat die berühmteste Schweizer Mumie mit dem britischen Außenminister zu tun? Die Antwort überrascht: Sie sind miteinander verwandt. Erst kürzlich…

Weiter lesen

Mapire: Zusätzliche Landkarten und Katasterpläne online

Mapire – The Historical Map Portal ist für die historische Forschung eine unverzichtbare Hilfe geworden. Historisches Kartenmaterial steht hier blattschnittfrei online und noch dazu kostenfrei zur Verfügung. Nachdem bereits länger die drei militärischen Landesaufnahmen der Monarchie online zu nutzen waren, wurden vor einigen Monaten auch die Urmappenoriginale des Franziszeischen Katasters…

Weiter lesen

Ahnenforschungssoftware Ahnenblatt vor der Version 3.0

Was ändert sich? Während die letzte Version 2.98 weiter kostenlos bleibt, wird die neue Version – derzeit im Beta-Test – zum einmaligen Preis von € 39.- erhältlich sein.

Weiter lesen