ÖFR-Termine Mai 2024

Am Samstag, 28. April 2024 fand unser ausgezeichnet besuchtes und ausgebuchtes ÖFR-Frühjahrstreffen in St. Pölten statt. Einen Rückblick von Andrea Fenzal finden Sie hier. Im Mai wie gewohnt die wöchentlichen ÖFR-Ahnenforschungs-Cafés, jeden Mittwoch von 9.00 bis 10.30 Uhr (online über Zoom), jeden Mittwoch abends um 19.00 Uhr unsere regelmäßigen Online-Stammtische. …

Weiterlesen

Erich Steinerberger ausgezeichnet!

Erich Steinerberger wurde am 08. April 2024 für seine Verdienste von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer mit der Goldenen Kulturmedaille des Landes Oberösterreich geehrt. Seit etwa zwei Jahren auch Ehrenbürger seiner Heimatstadt Wels lädt er regelmäßig zu Ahnenforschungs-Stammtischen, organisiert Kurrent-Kurse und tauscht sich seit Jahren mit vielen Menschen aus, um sie…

Weiterlesen

ÖFR-Termine April 2024

Auf zahlreichen Wunsch wieder eine Terminvorschau, auch wenn die ersten beiden Veranstaltungen schon vorbei sind. Im April wie gewohnt die wöchentlichen ÖFR-Ahnenforschungs-Cafés, jeden Mittwoch von 9.00 bis 10.30 Uhr (online über Zoom), jeden Mittwoch abends um 19.00 Uhr unsere regelmäßigen Online-Stammtische.  Diesmal stehen unter anderem am Programm: (K)ein böhmisches Dorf –…

Weiterlesen

ÖFR-Frühjahrstreffen in St. Pölten (nur für Mitglieder)

St. Pölten Domplatz - Ralf Roletschek creator QS:P170,Q15080600, 13-04-13-st-poelten-domplatz-315a, CC BY 3.0

Ein umfangreiches Programm wartet am Samstag, 27. April 2024 auf die Mitglieder der ÖFR: Der Vormittag beginnt mit Führungen durch die Sonderausstellung im Haus der Geschichte „Auf der Flucht“, alternativ einer Stadtführung durch die Altstadt von St. Pölten mit spannenden Geschichten aus der Zeit der römischen Gründung, ihrem mittelalterlichen Ausbau,…

Weiterlesen

ÖFR-Jahrbuch 2025 – Aufruf für Beitragsvorschläge

Gegen Ende dieses Jahres erscheint heuer bereits zum sechsten Mal das Jahrbuch der ÖFR. Wenn Sie darin einen Beitrag veröffentlichen möchten, laden wir Sie herzlich ein, uns bis spätestens Ende Juni 2024 eine kurze, ca. 3-5-zeilige Zusammenfassung Ihres geplanten Themas zuzusenden. Wir werden daraufhin die Themenauswahl treffen und uns mit…

Weiterlesen

Warum weiße Handschuhe zum Frack, aber nicht in das Archiv gehören

Ein Beitrag von Kathrin Kininger auf der Seite des Österreichischen Staatsarchivs: „Historische Fernsehdokumentationen sind ein boomendes Genre. Mittlerweile wird auch oft und viel in Archiven und mit Archivalien gedreht. Und was ist da meistens zu sehen? Ein Mensch, wahlweise Historikerin oder Archivar, der mit strahlend weißen Baumwollhandschuhen in kostbaren historischen…

Weiterlesen

Söldnertruppen als Asylort im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Ein Grund, warum manchmal Verwandte spurlos verschwanden? „Gerade vom Professorenstuhl heruntergestiegen und in die Uniform hineingeschlüpft“: Söldnertruppen als Asylort im 19. und frühen 20. Jahrhundert – hier online Von: Christian Koller, Gerade vom Professorenstuhl herabgestiegen und in die Uniform hineingeschlüpft. Söldnertruppen als Asylort im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in:…

Weiterlesen

Siebenbürgen: Stolzenburger Nachbarschaftsbücher aufgetaucht

Zwei Nachbarschaftsbücher von Stolzenburg – wenig bekannte Quellen für die genealogische und ortsgeschichtliche Forschung – sind kürzlich aufgetaucht. Stolzenburg, rumänisch Slimnic, ungarisch Szelindék, siebenbürgisch-sächsisch Schtuulzmbrich, liegt im Kreis Hermannstadt (Sibiu) in Siebenbürgen, Rumänien. „Die Nachbarschaften (NB) waren bekanntlich eine für das siebenbürgisch-sächsische Gemeinwesen sehr wichtige, typische Einrichtung und ausschließlich Männersache:…

Weiterlesen

ÖFR-Termine Februar 2024

Genealogenstammtisch

Unsere ÖFR-Ahnenforschungs-Cafés, jeden Mittwoch von 9.00 bis 10.30 Uhr (online über Zoom) brauchen wir nicht mehr zu erwähnen. 165 sind es bisher gewesen und jede Woche gut besucht. Eine Gelegenheit über Familienforschung zu diskutieren, Neues zu erfahren, Fragen zu klären, Lesehilfe zu erhalten und wieder Bekannte zu treffen. Am Dienstag,…

Weiterlesen

Matriken Mährisches Landesarchiv Brünn – weitere Schritte

Das Mährische Landesarchiv Brünn (MZA) hat vor einigen Tagen erfreuliche Entwicklungen mitgeteilt: „Liebe Forscherinnen und Forscher, wir haben gute Nachrichten für Sie, was die Digitalisierung der Personenstandsregister betrifft. In diesem und im nächsten Jahr (2024-2025) werden wir eine größere Anzahl von Personenstandsregistern von den jeweiligen Standesämtern für das Archiv übernehmen,…

Weiterlesen