Jahrbuch 2022 erschienen!

Vor wenigen Tagen wurde unser Jahrbuch 2022 von der Druckerei fertiggestellt, derzeit erfolgt der Versand an die Mitglieder der ÖFR. Beiträge gab es mehr, als wir veröffentlichen konnten. Wir hoffen, dass  auch für Sie interessante dabei sind. Solange der Vorrat reicht, erhalten im Jahr 2022 auch alle Neumitglieder dieses Jahrbuch…

Weiterlesen

Die letzten Neuigkeiten des Jahres 2021

Ahnenblatt 3.33 – Rückverweise bei Taufpaten und Trauzeugen Dirk Böttcher: „Oft wurde ich schon von Anwendern nach einer „Patenverwaltung“ gefragt. Wenn ich dann genauer nachfrage, geht es darum, dass man zwar Personenverweise als Taufpaten hinterlegen kann, aber umgekehrt bei den Paten nicht sehen kann, wessen Pate sie sind. Eine Liste…

Weiterlesen

Ahnenforschung: langer Atem gefragt 1/2022

Unter diesem Titel bringt der Konsument einen Beitrag über Ahnenforschung: „Auch wenn viele Daten und Informationen online zu finden sind, manchmal geht einfach nichts mehr weiter. Doch das muss nicht das Ende des Vorhabens bedeuten.“ Hier gehts zum Beitrag:  https://konsument.at/ahnenforschung-langer-atem-gefragt-12022/64336?fbclid=IwAR3nOgmkEnDGQigj9CUdyRD77b5hfNKof3oeTZc30WIDQlLlZfqV-QwdEug Kleine Anmerkung dazu: Natürlich Stammtische nicht nur in Wien, Krems,…

Weiterlesen

Innsbruck: Adressbücher aus dem 19. und 20. Jahrhundert – Onlinedatenbank

Ein Projekt des Stadtarchivs und des Stadtmuseums Inssbruck seit 16. Dezember 2021, 17.00 Uhr online: „Von 1898 mit Unterbrechungen bis 1944 sowie in den Jahren 1947, 1953, 1957, 1964, 1970 und 1976 sind in Innsbruck Adressbücher, die Vorläufer der Telefonbücher, erschienen. Wir haben sie digitalisiert und gehen jetzt systematisch an…

Weiterlesen

Matriken Bistum Eichstätt in Bayern online

Noch vor kurzer Zeit war auf der Seite des Bistumsarchiv Eichstätt zu lesen: „Die Onlinestellung der Kirchenbücher der Diözese Eichstätt soll im Zeitraum Dezember 2021 bis März 2022 auf Matricula Online https://data.matricula-online.eu/de/ erfolgen. Genauere Angaben zum Termin können leider noch nicht gemacht werden. Sobald ein genauerer Zeitpunkt der Onlinestellung feststeht,…

Weiterlesen

Matriken Burgenland – Gratis 15-Tage- und 3-Monate-Abo

Für den Online-Zugriff auf die bereits digitalisierten römisch-katholischen Matriken des Burgenlands gibt es seitens des Diözesanarchivs Eisenstadt eine Abo-Aktion im Dezember (kostenloser Zugriff). Wenn Sie noch nicht registriert sind, dann registrieren Sie sich auf https://matriken.at . Falls Sie ein Mail erhalten, dass Ihre Registrierung nach Bezahlung freigeschaltet wird, dieses Mail…

Weiterlesen

Austrian Map mobile mit neuem Design und kostenlos verfügbar

Wer kennt sie nicht? Die AustrianMap vor vielen Jahren auf zwei CDs, später auf einer DVD erschienen. Abgelöst wurde sie 2012 von der Amap mobile für Smartphones. Was ist Amap Mobile? Die Österreichische Karte (ÖK) des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen (BEV) ist allseits bekannt, manche kennen die Österreichische Militärkarte…

Weiterlesen

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten des Blogs der ÖFR!

Mit dem ersten Adventsonntag beginnt die vorweihnachtliche Zeit, der Dezember steht vor der Tür. Corona-Beschränkungen hindern uns die wiederaufgenommenen Präsenzstammtische abzuhalten, wir setzen jedoch weiter mit unseren wöchentlichen Online-Veranstaltungen fort, genau 100 waren es seit Sommer 2020. Jeden Mittwoch um 9.00 Uhr treffen wir einander beim wöchentlichen ÖFR-Café, am Mittwochabend…

Weiterlesen

Die Ausgabenbücher der Kaufmannsfamilie Spängler (1733-1785)

Ein Kooperationsprojekt des Salzburger Stadtarchivs und des Fachbereichs Geschichte der Universität Salzburg stellt vier Ausgabenbücher der Salzburger Kaufmannsfamilie Spängler aus den Jahren 1733 bis 1785 in editierter Version online zur Verfügung. Franz Anton Spängler (1705-1784) zählte zu den vermögendsten Bürgern Salzburgs, seinem Haushalt gehörten in der Regel mehr als zehn…

Weiterlesen