Termine November 2019

Die Festveranstaltung 10 Jahre MATRICULA am 2. November 2019 war ein großer Erfolg, die nächsten für Sie allenfalls relevante Termine stehen bevor: Sonntag, 10.11.2019: Tag der offenen Tür im NÖLA, St. Pölten Montag, 11.11.2019: 55. GENEALOGENSTAMMTISCH IN WIEN Mittwoch, 13.11.2019: 34. GENEALOGENSTAMMTISCH in Mistelbach Freitag, 22.11.2019: 10. Niederösterreichischer Archivtag in…

Weiterlesen

Verzeichnis deren von einer Hochlöblichen Privilegirten Kays. Königl. Todten Bruderschaft übernohmenen Malleficanten

“Das Totenbuch ist ein von 1702-1833 geführtes Verzeichnis, welches Namen, personenbezogene Daten und Delikte der von den Mitgliedern zur Hinrichtung begleiteten “Malleficanten” anführt. Dem Verzeichnis steht ein Stich (Memento Mori) von Martin Engelbrecht voran.” (Wienbibliothek) Die „Totenbruderschaft, eine 1638 von Kaiserin-Witwe Eleonore (nach Ferdinand II.) gestiftete und vom Papst, dem…

Weiterlesen

Internationaler Tag der Archive

Der Internationale Archivrat (ICA) hat den 9. Juni zum “Internationalen Tag der Archive” erklärt. Dies ist das Datum seiner Gründung unter der Schirmherrschaft der UNESCO im Jahr 1948. Archivinstitutionen in vielen Staaten der Welt feiern jährlich diesen Tag. Einige Highlights: Das Wiener Stadt- und Landesarchiv bietet am Donnerstag, 6. Juni 2019 von…

Weiterlesen

Die Kinderabgabe in der Findelanstalt

Ein Beitrag aus: Illustriertes Extrablatt, Wien, 8. Juni 1872 (Lesezeit 3 Minuten) „Neun Tage nachher, nachdem sie einem Kinde das Leben geschenkt, werden jene Frauenspersonen, welche im allgemeinen Krankenhause Hilfe gesucht haben, in einem geschlossenen Wagen, in das Findelhaus überführt. Die Fenster dieses Wagens entbehren aber die Vorhänge, aus welchem…

Weiterlesen

Einige Überlegungen zu Straßen- und Gassennamen in Mariahilf (Wien) – von Günter Oppitz

Als im Jahr 1862 die Orientierungsnummern eingeführt wurden, kam es auch in Mariahilf zu manchen Umbenennungen von Straßen und Gassen. Man ersetzte vor allem wenig aussagekräftige und wenig schmeichelhafte bzw. abwertende Bezeichnungen durch neue. Man suchte nach Namen für neu geschaffene Gassen und wollte verhindern, dass es in einem bestimmten…

Weiterlesen

Wien: Häuserverzeichnisse und Pfarrzugehörigkeit

Wie finde ich das Haus “Zum roten Adler”, das Haus Nr. 241 in der Stadt oder die Barrikadenstraße? Zu welcher Pfarre gehörte das gesuchte Haus? – Fragen, die sich vielen Forscherinnen und Forschern immer wieder stellen. Wie wurden die Häuser zwecks Unterscheidung bezeichnet? In früheren Jahrhunderten erfolgt die Bezeichnung der…

Weiterlesen

Totenbeschauprotokolle Wiens 1648 – 1920 nun online auf FamilySearch

Die ersten Hinweise auf eine Totenbeschau in Wien finden sich im Jahr 1570, das Totenbeschreibamt lässt sich ab Anfang des 17. Jahrhunderts nachweisen. Sein Zuständigkeitsbereich beschränkte sich zuerst auf die Stadt, 1705 wurde der Wirkungsbereich auf die Vorstädte ausgedehnt, sodass das gesamte Gebiet innerhalb des Linienwalls erfasst war. Ab 1892…

Weiterlesen