Neues Führungsteam der ÖFR

Print Friendly, PDF & Email

Bei der letzten Generalversammlung am 15. Oktober 2020 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Einige bewährte bisherige Mitglieder sind wieder dabei, den zukünftigen Anforderungen entsprechend können wir auch einige Neue im Vorstand begrüßen. Besoders freut es uns, dass  wir unseren Altersdurchschnitt durch neue engagierte Mitglieder erheblich reduzieren konnten. Die Generalversammlung dankte…

Weiterlesen

Dobrodošli na Matriculi! Matriken Maribor ab 20.10.2020 online

Print Friendly, PDF & Email

Wie die Erzdiözese Maribor mitteilt, sind die Matriken der Erzdiözese auf Matricula online ab 20. Oktober 2020 verfügbar: https://data.matricula-online.eu/sl/ 1) Die Suche funktioniert wie bei allen anderen Diözesen, in diesem Fall z.B. über Ortssuche und Nadškofija Maribor | Slovenia. Sie finden dann die 246 Pfarren. Die Sammlung umfasst Matriken von…

Weiterlesen

Schematismen und Amtskalender

Print Friendly, PDF & Email

Offiziere, Beamte, Eisenbahner, Postbedienstete, Gewerbetreibende, Finanzbeamte, Herrschaftsverwalter, Diplomaten oder Ärzte als Vorfahren? Der Österreichische Amtskalender ist vielen bekannt. Hervorgegangen ist er aus dem „Kayserlicher Und Königlicher Wie auch Ertz-Hertzoglicher Und Dero Residentz-Stadt Wien Staats- und Stands- Calender“ (1702-1806), später dem „Hof- und Staats-Schematismus“  bzw. „Hof- und Staatshandbuch des österreichischen Kaiserthums“,…

Weiterlesen

Drei jüdische Emigranten und ihre Familien – Viktor Ephrussi, Dr. Oskar Samek, Maximilian Resch. Flucht aus Österreich im Jahr 1938

Print Friendly, PDF & Email

Wieder eine interessante Abhandlung von Dr. Günther Oppitz auf seiner Internetseite G. Oppitz schreibt: “Es war nicht das Ziel, ein inhaltlich umfassendes Werk oder in sich geschlossene mitreißende Erzählungen zu schaffen. Ich habe nur bestimmte Lebensabschnitte der Emigranten skizziert und die Einzelheiten durch genaue Angaben von Quellen untermauert, aber auch…

Weiterlesen

Online-Generalversammlung 2020 der ÖFR 15. Oktober 2020

Print Friendly, PDF & Email

Drei Jahre sind es nun, dass die Österreichische Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung aktiv ist. Drei Jahre, in denen sich der Verein positiv entwickelt hat, vieles erreicht worden ist, noch viel mehr ist für die Zukunft denkbar. Die erste Funktionsperiode des Vorstands endet demnächst, eine Generalversammlung zwecks Neuwahl des…

Weiterlesen

Print Friendly, PDF & Email

Neues Inventar der Kirchenbücher ZÁMRSK (18.8.2020)

Hier geht es zur Seite des Archivs: https://vychodoceskearchivy.cz/zamrsk/sbirka-matrik-vychodoceskeho-kraje-1587-1949/
bzw. hier direkt zum Verzeichnis: https://vychodoceskearchivy.cz/zamrsk/files/2020/08/8700_Sbrika-matrik-Vychodoceskeho-kraje-1587-1949_NAD_190-stav-2020-08-18.pdf

Zitieren der Archivhilfe: 

Die Veröffentlichung eines Text- und Bildteils der Archivhilfe bedarf der Zustimmung des Landesregionalarchivs in Zámrsk und der Nennung eines ordnungsgemäßen Zitats:

HLÁVKOVÁ J. – DUBOVÁ Z. – KUBA J. – NOVOTNÝ M. – PAUKRT M .: Sammlung von Registern der ostböhmischen Region 1587 – 1949 (Sbírka matrik Východočeského kraje 1587 – 1949. Inventář, 2020, s. 2714, ev. č. 8700 (stav k 18. 8. 2020)). Inventar, 2020, Seiten 2714, ev. Nr. 8700 (Stand 18. August 2020).

Liste einiger wichtiger Abkürzungen, die in der Inventarliste verwendet werden:

  • N (die Geburtsmatrik (Taufbuch) / Geburtsregister);
  • O (matrika oddaných / die Trauungsmatrik / Register der Ehen);
  • Z (matrika zemřelých / die Sterbematrik / Todesregister);
  • č. o. – Teil des Dorfes;
  • dř. – vorher;
  • in – Index;
  • kn – das Buch;
  • něm. – deutsch;
  • o. – Dorf;
  • okr. – Kreis;

Deutsches Rotes Kreuz: Verlängerung der Suchdienst-Arbeit zum Zweiten Weltkrieg

Deutsches Rotes Kreuz
Print Friendly, PDF & Email

Am 6. Mai 2020 haben wir berichtet: „Ende 2023 wird der DRK-Suchdienst diese vom Bund finanzierte Aufgabe gemäß einer Vereinbarung mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) beenden. Deshalb sollten Anfragen beim DRK-Suchdienst am Standort München in den nächsten anderthalb Jahren gestellt werden“, sagt DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt.“…

Weiterlesen

Gesucht: Vorfahren oder Verwandte, die über ein Findelhaus zu Pflegeeltern kamen

Übergabe von Findelkindern an Pflegefrauen
Print Friendly, PDF & Email

Von 1788 an wurde unter Joseph II. die Wiener Findelanstalt in der Wiener Alservorstadt angesiedelt, 1910 wurde sie nach Gersthof verlegt, sie erhielt nun die Bezeichnung “Niederösterreichisches Landeszentral-Kinderheim”. Nach der Trennung Wiens von Niederösterreich übernahm die Stadt am 1. Jänner 1922 die Anstalt und benannte sie “Zentralkinderheim der Stadt Wien”.…

Weiterlesen