2 Euro im Monat für Ahnenforschung? – Nicht viel!

Print Friendly, PDF & Email

Der November hat begonnen, Zeit für die Erforschung der eigenen Vorfahren. Warum also nicht Mitglied der ÖFR (Österreichische Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtliche Forschung) werden? Neues lernen, Erfahrungen in der Gruppe austauschen Einer großen Gruppe von Gleichgesinnten angehören Großartige Unterstützung bekommen An spannenden Veranstaltungen teilnehmen und nette Kolleginnen und Kollegen…

Weiterlesen

Genealogiesoftware HEREDIS 2023

Print Friendly, PDF & Email

Vor Kurzem hat Rainer Sticht beim 91. Genealogenstammtisch am 26. Oktober 2022 die Genealogiesoftware Heredis 2023 vorgestellt. Heredis wurde vor drei Jahrzehnten entwickelt und steht nun in der neuesten Version zur Verfügung. In Österreich bisher weniger bekannt ist Heredis das am weitest verbreitete Genealogieprogramm in Frankreich und Europa. 100.000 Nutzer…

Weiterlesen

Aktuelle österreichische Medien im Volltext

Pymouss (https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wien_-_Neue_Burg_Nationalbibliothek_20180511-01.jpg), „Wien - Neue Burg Nationalbibliothek 20180511-01“, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode
Print Friendly, PDF & Email

ANNO  der Österreichischen Nationalbibliothek und verschiedene weitere Zeitschriftenportale sind allseits bekannt. Aufgrund rechtlicher Bestimmungen endet die Onlinestellung vor 70 Jahren. Derzeit ist als letztes Jahr 1951 verfügbar, jährlich wird ein weiteres Jahr freigeschaltet. Über das Datenbank_Infosystem (DNB) der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB) besteht die Möglichkeit über die Datenbank „Wiso Wirtschaftspraxis Presse“…

Weiterlesen

Kostenlose Schulungen der Österreichischen Nationalbibliothek

Print Friendly, PDF & Email

Anlässlich der Eröffnung des Center für Informations- und Medienkompetenz veranstaltet die Österreichische Nationalbibliothek vom 18. bis 20. Oktober 2022 zahlreiche kostenlose Trainings in Präsenz, online und hybrid. Das Programm reicht von Themen wie Grundkenntnissen der Katalog- und Datenbankrecherche am Beispiel des Hofburg-Brandes vor 30 Jahren oder Faktenchecks am Beispiel der…

Weiterlesen

Ungarn Steuererhebung 1828 online – Az 1828. évi országos összeírás

Print Friendly, PDF & Email

Mit Gesetz VII von 1827 wurde eine Erhebung der zu besteuernden Bevölkerung in Vorbereitung auf die Reorganisation des Steuersystems in Ungarn angeordnet. Die Erhebung umfasste gesamt Ungarn mit Ausnahme von Siebenbürgen, einschließlich Kroatien, Slawonien und der Küste, die Teile des Königreichs Ungarn waren. Das Projekt Im Laufe des Jahres 2021…

Weiterlesen

Die Sprachenvielfalt der k. u. k. Armee

Print Friendly, PDF & Email

„In der Österrichisch-Ungarischen Monarchie waren rund 12 Sprachen offiziell anerkannt. Die vielen Sprachen sowie das Recht der Soldaten, diese im Dienst zu gebrauchen, stellte die österreichisch-ungarische Armeeführungen vor Herausforderungen. Priv. Doz. Dr. Tamara Scheer beleuchtet in diesem Video die Sprachenvielfalt in der österreichisch-ungarischen Armee.“ (HGM)

https://www.youtube.com/watch?v=rleqaLV-_zA

Termine und andere Neuigkeiten

Print Friendly, PDF & Email

1. Die nächsten Termine: Montag, 19.9.2022, 18.30 Uhr: 38. GENEALOGENSTAMMTISCH IN KREMS im Salzstadl, 3500 Krems, Steiner Donaulände 32 Diesmal Tipps zum Auffinden unserer Vorfahren, die Militärdienst geleistet haben, zum Auffinden von Daten verstorbener Personen und weitere häufige Fragen. Details finden Sie hier: 38. GENEALOGENSTAMMTISCH IN KREMS Mittwoch, 21.9.2022, 9.00…

Weiterlesen

Deutscher Genealogentag 2022 – Ein kurzer Rückblick

Dirk Weissleder, Präsident der DAGV und Mag. Gabi Rudinger, Vizepräsidentin der ÖFR und Vorstandsmitglied der DAGV am Stand der ÖFR (4.9.2022, Tapfheim)
Print Friendly, PDF & Email

Schon eine Woche vorbei: Der 72. Deutsche Genealogentag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft genealogischer Verbände e.V. in Tapfheim, Bayern. Ausgerichtet wurde diese Tagung vom Bayerischen Landesverein für Familienkunde, Bezirksgruppe Schwaben. Besondere Verdienste um die erfolgreiche Veranstaltung haben sich Manfred Wegele und Sabine Scheller mit den zahlreichen Mithelfenden erworben. Neben zahlreichen Vorträgen und…

Weiterlesen

Hundert Jahre DIN A4

Print Friendly, PDF & Email

Spätestens beim Einscannen alter Tauf- oder Trauungsscheine fällt auf, dass früher andere Papierformate verwendet wurden als heute. So wie bei Flächen- oder Längenmaßen stellte die Vielfalt an unterschiedlichen Papierformaten auch in der Vergangenheit ein Problem dar. Schon früh gab es daher Bestrebungen zur Vereinheitlichung, beispielsweise bereits im Mittelalter in Bologna…

Weiterlesen