„Die teutsche Kurrent- Kanzlei- und Fraktur-Schrift“

Print Friendly, PDF & Email

In einer theoretisch-praktischen Anweisung, Zum Gebrauch des Schul- und Privat-Unterrichts, von Johann Friedrich Kiechel, Notarius zu Straßburg, Straßburg 1788 – Mit Erlaubnis der Obern – In Verlag bei dem Verfasser.

Oft wünschen wir uns, dass die Matrikenschreiber leserlicher geschrieben hätten. Lehrbücher gab es sogar, die Schriften perfekt zu erlernen.

Vor kurzem wurden wir von Aleksandar Borislav Rabić auf das oben angeführte Buch und ein weiteres (siehe unten) dankenswerterweise hingewiesen.

Das Lehrbuch beginnt mit der Anleitung des Zuschneidens der Feder, deren unterschiedliche Spitzen für alle möglichen Schriftarten, die Haltung der Hand und der Feder beim Schreiben und führt anschließend in das Schreiben ein.

Anschließend werden die Bewegungen des Arms, der Hand und der Finger und die Schiefe der Schrift (stehend, laufend, liegend) behandelt, bis auf Seite 6 mit den Kurrentbuchstaben begonnen wird. Vorübungen führen zum Schreiben ganzer Wörter und Sätze und die Erstellung formvollendeter Schriftstücke.

Auf Seite 22 werden die Kanzleibuchstaben, ab Seite 27 die Frakturbuchstaben behandelt. Beeindruckend sind die großen Frakturbuchstaben mit Verzierungen ab Seite 28 ff. „Buchstaben, so von freier Hand gezogen werden müßen“ (Seite 32) wären für viele von uns eine Herausforderung.

Es lohnt sich diese 32 Seiten der „theoretisch-praktischen Anweisung“ durchzublättern.

Sie finden das Buch hier:

https://gdz.sub.uni-goettingen.de/id/PPN548426538?tify={“view”:”export”}

„Das geschriebene ABC und Lesebüchlein für die II. Classe der hochfürstlich-bischöflichen Trivial- und Hauptnormalschule in Dillingen“ aus dem Jahre 1780 finden Sie bis auf weiteres hier (Mit Genehmigung der Leiterin des Stadtarchives Dillingen, Frau Dr. Felicitas Söhner – Achtung: Sehr große Datei!): https://www.dropbox.com/s/d64yddlgm5lsbfd/Fibel.pdf?dl=0

 

Links:

Weitere Informationen: https://oefr.at/alte-schriften/

Webseite des Stadtarchives Große Kreisstadt Dillingen an der Donau: http://www.dillingen-donau.de/index.php?id=585

Blog des Stadtarchives Große Kreisstadt Dillingen an der Donau: https://stadtarchivdillingen.wordpress.com/

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.