Was gibt es Neues im August?

Print Friendly, PDF & Email

1. Die nächsten Termine:

 

Nachdem wir eine Woche Pause eingelegt haben, setzen wir mit unseren wöchentlichen Veranstaltungen fort:

  • Jeden Mittwoch um 9.00 Uhr unser ÖFR-Café mit Informationen, Erfahrungsaustausch, Hilfe für die Forschung und mehr.
  • Mittwoch um 19.00 Uhr – ebenfalls wöchentlich – unsere Genealogenstammtische der ÖFR, diesmal der 33. am 11. August 2021, 19.00 Uhr mit dem Thema „Eheverträge, Testamente und Verlassenschaftsabhandlungen als Quellen für Familienforscher“.

Details und  Anmeldeinfos hier: https://oefr.at/events/ Weitere Termine im August finden Sie laufend auf dieser Seite.

Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos und an keine Mitgliedschaft gebunden.

 

 

2. GenTeam wächst weiter!

 

Sonntag, 8. August 1921 gab es das letzte Update, ca. 475.000 Einträge kamen hinzu, die Datenbank umfasst mehr als 21 Millionen Einträge!

 

Neu hinzugekommen sind in Wien unter anderem Matrikeneinträge betreffend katholische Taufen (Pfarren 03 Landstraße, 08 Alservorstadt, 08 Gebäranstalt / Alservorstadt Krankenhaus, 10 St. Johann Evangelist, 11 Altsimmering, 15 Reindorf, 16 Altottakring, 18 Währing und 20 St. Brigitta) und Begräbnisse (Pfarren 02 Sankt Johann Nepomuk und 18 Währing), die 1648 beginnenden Totenbeschauprotokolle Wiens wurden bis 1666 ergänzt.

 

Nicht nur Wien betraf das Update, die Matrikenindizes wurden ebenfalls erheblich erweitert:

  • Niederösterreich: Hanfthal, Kapelln, Maria Dreieichen, Mistelbach, Muthmannsdorf, Ringelsdorf, Ruprechtshofen, Schweiggers, Senftenberg, Spital bei Weitra, Staatz, Stockerau, Straß im Straßertale, Waldhausen, Wildendürnbach, Unserfrau, Zwettl Stift

  • Oberösterreich: Alkofen, Bad Ischl, Buchkirchen, Freinberg, Haag, Hörsching, Meggenhofen, Neuhofen an der Krems, Schönering, Wels Vorstadt, Wels Neustadt, Wels Stadt

  • Steiermark: Dechantskirchen, Grafendorf, Graz Dom, Graz Graben, Graz unbefleckte Empfängnis, Nestelbach, Schäffern, Übelbach, Wies

  • Salzburg: Anthering, Berndorf, Dorfbeuern, Franking, Großarl, Koppl, Moosdorf

  • Tirol: Obernberg, Steinach am Brenner

  • Mähren: Kutscherau, Schönau, Teltsch, Waltersdorf

 

Hinsichtlich der für die genealogische Forschung immer häufiger in Anspruch genommenen grundherrschaftlichen Aufzeichnungen gibt es ebenfalls neue Indizes: Asparn Herrschaft, Aspern Minoritenkloster, Walterskirchen und Pernegg (alle Niederösterreich).

 

Indizes der Matrikeneinträge des Bistums Passau (nun 4,4 Millionen Matrikeneinträge) wurden auf Genteam  unter “Regional Deutschland” / “Bistum Passau” ergänzt, die Matriken finden Sie wie bisher auf Matricula. Zuletzt soll noch auf den ebenfalls gewachsenen Bestand der Verlustlisten des Ersten Weltkriegs (GenTeam -> “Militär” / “Verlustliste”) hingewiesen werden, der ebenfalls beachtlich angewachsen ist.

 

Prof. Ing. Felix Gundacker

Detailinformationen zu den einzelnen Beständen auf GenTeam sowie weitere wichtige Hinweise finden Sie wie bisher unter Hilfe/Info (grüne Schaltfläche in der rechten oberen Ecke Bildschirmecke).

 

Beachtlich welche Leistungen die vielen Forscherkolleginnen und -kollegen erbracht haben, die zu diesem Update beigetragen haben. Ihnen ist für diese Leistung zu danken, ihre Namen finden Sie in der Aussendung von Genteam. Zuletzt gebührt aber auch ganz besonders dem Betreiber dieses Citizen-Science-Projektes GenTeam Prof. Ing. Felix Gundacker für seinen unermüdlichen Einsatz. Wir freuen uns bereits auf das nächste Update.

 

Wir freuen uns Sie demnächst bei einer unserer Veranstaltungen zu treffen.

Der Vorstand der ÖFR.

Kommentare sind geschlossen.