Kurrent-Lesen für Anfängerinnen und Anfänger – Ein Workshop in drei Teilen in Wien

Print Friendly, PDF & Email

Alte Ansichtskarten, Briefe, Stammbucheinträge, Dokumente oder Matrikeneinträge: Immer diese Schrift – Kurrent.

  • Hilfe – Ich kann den Text nicht lesen!
  • Wir haben Kurrent nicht mehr in der Schule gelernt!
  • Diese Schrift ist für mich nicht lesbar!
  • Würde gern meine Vorfahren erforschen, aber die Schrift ist unlesbar.

Nichts einfacher als das!

Nun bereits zum zweiten Mal (fast) perfekt alte Schriften Lesen lernen im “Kurrent für Anfängerinnen und Anfänger” veranstaltet von der Österreichischen Gesellschaft für Familien- und regionalgeschichtlichen Forschung (ÖFR).

In drei Modulen werden wir zu unserer Überraschung feststellen, dass diese Schrift ganz einfach lesbar ist. Fürchterliche “Klauen” gab es früher genauso wie sie es heute gibt.

Die Termine:

Teil 1: Montag, 7. Mai 2018, 18.00 Uhr bis max. 19.30 Uhr – Einführung und Einstieg in die Schrift

Teil 2: Montag, 14. Mai 2018, 18.00 Uhr bis max. 19.30 Uhr – Vertiefung anhand unterschiedlicher Beispiele aus dem 17. bis zum 20. Jahrhundert (Voraussetzung Teilnahme an Teil 1)

Teil 3: Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben – Spezialfälle (Voraussetzung Teilnahme an Teil 1 und 2)

Ort: Hofbräu zum Rathaus, 1080 Wien, Florianigasse 2 (Erreichbar z.B. mit Linie U2 Station Friedrich-Schmidtplatz / Rathaus)

Details finden Sie auch hier: https://oefr.at/events/2018-05/

Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Mitgliedschaft gebunden.

Aufgrund beschränkter Teilnehmerzahl bitte um ehestmögliche Anmeldung unter dem Betreff “Kurrent-Workshop” an genealogenstammtisch@gmx.at

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Kommentare sind geschlossen.